Allgemein
Hinterlasse einen Kommentar

Bikram Yoga… oder so ähnlich.

Heute bin ich völlig erschlagen. Ob es am Wetter liegt, an Sonnenstürmen, hormonellen Schwankungen, Befindlichkeitsstörungen….. ich weiß es (mal wieder) nicht genau.

Tatsache ist, dass ich mich um 12 Uhr zum Crossfit angemeldet habe es bleiben mir also noch knapp zwei Stunden um wieder auf die Beine zu kommen. Leider hat die Nacht ihren Job nicht gut erledigt, ich bin aufgewacht und musste mühselig meine einzelnen Glieder…Sehnen …Bänder zusammensammeln, sortieren und mich dann ganz laaaaaaangsam hoch in die Vertikale quälen.

Bild

 

Da bin ich nun seit zwei Stunden aber die Verfassung wird nicht besser…lässt sich auch nicht locken mit frischen Erdbeeren…Banane…Wasser…Magnesium. Nix. So what. Wird dieser Tag wieder einen Lehreinheit. „Hätte ich…oder hätte ich nicht….?!?“

Gestern morgen habe ich zum ersten mal meinen aktualisierten Trainingsplan mit allem WENN und ABER durchgezogen . Ich war gute zweieinhalb Stunden im Gym was ich als viel zu lang erachte. Abends stand noch (o.g.) Yoga auf dem Programm.

Nein ich bin nicht verrückt uns setze mich mit Körperkultfetischisten halbnackt in einen übertemperierten Raum um mich zu räkeln. Definitiv never. Aber klimatisch waren wir genauso definitiv ganz dicht dran. In einem hermetisch abgeriegeltem GymRaum ohne Fenster dafür mit geschlossenen Oberlichtern durch die die Sonne brezelte. Ich glaube ich habe auch noch nie soviel Wasser pro Stunde getrunken und mittendrin habe ich tatsächlich mit dem Gedanken gespielt die mitlerweile schmierig und schwitzig gewordene Gummimatte dezent und unauffällig zu verlassen um mir irgendwo in einem gut durchlüfteten Schattenplätzchen einige Kugeln veganes  Eis zu gönnen.

Stattdessen durchgezogen nach Hause getrudelt …versucht die Erschöpfung durch Viel(f)esserei wegzubügeln (versuche ich hartnäckig immer wieder…klappt nie) um heute morgen wie oben beschrieben aufzuwachen.

Bild

 

 

Ich finde selten die Mitte …meist ÜBERfordere oder UNTERfordere ich mich und ich lerne auch nix aus Erfahrungen ich stolper immer wieder aufs Neue hinein. Dafür habe ich mich heute fürs Crossfit gewappnet und den Rucksack mit  Kokoswasser… Dattelriegel und einem Banane Erdbeer Kakao Smoothie vollgepackt. Wenigstens dem Kreislauf sollte es einigermaßen gute gehen wenn der Rest schon leicht bandagiert hinterherhinkt.

Meinem Knie geht es im Übrigen langsam besser. Ich habe die Beinübungen gestern gewichtstechnisch etwas abgespeckt und dafür sehr sorgfältig auf saubere Ausführungen geachtet. Wenn ich weiter so gesundheitsfördernd trainiere kann ich u.U. doch am HM teilnehmen. (Sollten für den Tag Temperaturen 25+  vorausgesagt werden KÖNNTE es auch sein, dass ich mich wieder etwas verletze (n muss…).

In diesem Sinne einen entspannten, feucht schwitzigen und sehr sportlichen Mittwoch:)

Gestern gabs:

2 Bananen, 1 MK

2 Bananen, 1 Apfel 1 MK

Spätstück: Smoothie aus Alnatura Frühstücksbrei, Traubenkernmehl, Maca, Carob, Kakaonibs , Hanfsamen, Kokos.Reismilch, Sunwarrior blend Schoko

Mittags: viel rohes Gemüse…Gurke Tomate, Radieschen, Paprika, Karotte etc.

Cliffbar madacamia white chocolate *mmmmh*

Abends: Riesen Salatschüssel mit allem drum und dran, dazu Keimling Brot, Curry Mango Tofu und Kürbiskerne mit einem leckeren Himbeerbalsamico-Granatapfelsaft Dressing

1 Apfel…. 1 übriggebliebenes Weißmehlbrötchen vom Sohn

Bild

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s