Allgemein
Kommentare 2

Flucht nach…. ja wohin eigentlich?!?

Heute morgen zog es gefährlich in der LWS Gegend …also hinten links ums mal ungenau zu benennen. In mir rangen wieder div. Anteile ob es nun Sinn macht zum Crossfit zu gehen (und sich möglicherweise noch mehr zu ramponieren) oder ob ich schön vorsichtig massiere, dehne…mobilisiere und abwarte ob sich Besserung zeigt.

Ich bin hingegangen und nach einem kurzen Blick auf die Tafel schnappte ich mir mein Handtuch und flüchtete. Auf der Tafel reihten sich ca. 12 bis 15 Grässlichkeiten aneinander…ich erinnere mich nur noch schwach (Selbstschutz) an 50 Wallballs…50 Burpees….50 irgendwas….50 noch irgendwas…..

Während mein Unterbewusstsein nebulös die Aneinanderreihungen an hüft,- und womöglich knieschädigenden Todesworkouts registrierte war der Befehl vom Gehirn an die Extremitäten schon raus: Nimm dein Kram und komm frühstens MIttwoch wieder:)

 

Stattdessen habe ich dann schön konzentriert meine Übungen absolviert:

Kreuzheben…Klimmzüge… Bankdrücken…Schulterdrücken…Kniebeugen… rudern…. das war wohl auch genau richtig jedenfalls zickte mein Knie nicht mehr rum. MIt der LWS habe ich noch zu tun und wenn ich heute abend nach dem geplanten Kinobesuch von Wechselzeiten nocht Elan habe dann widme ich mich noch mal meiner Mobilität.

Folgende Bücher sind gestern bei mir eingezogen. Beim ersten Überfliegen habe ich den Eindruck eine gute Kombination von informativer Literatur vereint zu haben und ich bin gespannt .

Bild

Das erste Buch habe ich auf einer Lesung erstanden die ich sehr gelungen fand. Daniel und Katrin von bevegt haben Passagen des Buches ganz hervorragend mit ihrem Leben, Zielen und Erfahrungen verknüpft so dass es von Anfang bis Ende wirklich total interessant blieb. Dazu gab es (ganz unsportlich) superleckeren veganen Kuchen. Wie gut das „der Babysitter“ nicht so lange Zeit hatte so blieb es den anderen erspart dass wir mit unserer angeborenen Gefrässigkeit das Buffet abräumen.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Allgemein

2 Kommentare

  1. Das Buch „Geschmeidig wie ein Leopard“ (bescheuerter Titel hätte mich fast vom Kauf abgehalten) finde ich bisher superklasse! Mit einer Übung habe ich mich gestern von meinem krassen Ischiasschmerz befreit….. it’s magic :)))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s