Allgemein
Hinterlasse einen Kommentar

Wochenrückblick…

Und wieder zu spät. Da ich mich seit gefühlten Wochen nur damit beschäftige wie (und OB) ich es schaffen werde Mitte August einen Flieger zu besteigen ohne mich zu sedieren oder gleich zu sterben, bleibt vieles auf der Strecke. Über positives Denken …MET.. Globuli…Sport…Meditation… ich probiere alles (naja fast!). Bisher fühlt es sich nicht so an als würde ich bald in Spanien am Strand liegen but we will see… ich habja noch ein paar Tage Zeit für eine Spontanheilung:)

Letzte Woche sah sportlich folgendermaßen aus:

  • Montag: 10 km laufen und Crossfit
  • Dienstag: 10 km laufen davon 5 schnell und 1h Yoga
  • Mittwoch: Crossfit
  • Donnerstag:10 km laufen, Lauf ABC, Sprints
  • Freitag: Crossfit und 12 km laufen
  • Samstag: Backwquats, Frontsquats und Deadlifts im Gym
  • Sonntag: 27 km laufen

..irgendwie habe ich in der letzten Woche den Ruhetag verpeilt. Und das habe ich gestern beim Crossfit übelst zu spüren bekommen. Nachdem das WOD auf Grund des Fitnesslevels der Teilnehmer schon modifiziert wurde habe ich die schlechteste Performance ever abgelegt. Nach den ersten 30 upper back extensions auf dem GHD habe ich mich mühsam durch die  boxjumps gequält. Auch alles was danach kam fühlte sich an wie warmer Teig und auch wenn immer prophezeit wird das man ERST kotzt und DANN umfällt… ich hatte das Gefühl ich will nie wieder aufstehen.

 

Ernährungstechisch eier ich gerade rum (man könnte es auch schöner formulieren: ich experimentiere:)) Wenn man Crossfit betreibt kommt man um die Ernährungsreligion ja kaum herum. In demZusammenhang heisst das Zauberwort „Paleo“. Ist nix neues, ist mir auch schon oft begegnet hat mich aber nie gereizt. Überhaupt reizt mich nix was sich Low Carb nennt was im Umkehrschluss aber nicht heisst dass ich es nicht ausprobieren würde. Generell probiere ich gerne fast alles aus um zu sehen was es mit meiner Leistungsfähigkeit macht.

Ich bin nicht vegan weil ich denke dass das die beste Ernährung ever ist (obgleich ich gesundheitliche Verbesserungen nach der Umstellung erfahren habe…aber nicht in dem Ausmaß was medial so propagiert und versprochen wird. Meine Pickel habe ich z.B. immer noch:)) sondern weil ich es nicht ertrage wie wir hier mit Tieren umgehen. Ein Tier zum Billigprodukt zu degradieren es im Übermaß zu produzieren, der Umgang mit Medikamenten etc.pp… also alles in allem will ich das nicht unterstützen in dem ich Tierkram kaufe. Auch bio nicht. Was nicht heisst dass ich nicht ein Ei vom Huhn der Nachbarin essen würde… oder Fleisch ablehne wenn ein Mensch dies grossgezogen und geschlachtet hat. Die Relationen spielen eine Rolle. Nichts desto trotz und weil ich keine Nachbarin mit Hühnern habe lebe ich vegan.

Die letzten beiden Wochen habe ich Quark, Joghurt und Wurst gegessen. Das habe ich nicht gekauft, das habe ich „gerettet“. Ich bin bei Foodsharing aktiv und rette u.a. jeden Samstag bei Edeka Tonnen von Nahrungsmitteln die der Discounter ansonsten in den Müll werfen würde. Das meiste gebe ich an meine Söhne weiter und vieles verbrauchen wir selber. Insofern habe ich Fleisch konsumiert was ansonsten im Müll gelandet wäre. Damit konnte ich leben. Ich wollte mal fühlen ob es was anders macht. Es war ein komisches Gefühl, meine Allergie ist wieder mehr geworden und ich habe auch überlegt ob meine schlechte sportliche Performance irgendwie damit zusammenhängen kann. Es berichten ja viele Leistungssportler von einer schnelleren Regeneration durch rein pflanzliche Ernährung und mein Eindruck der letzten beiden Wochen bestätigt dies. Wobei das natürlich nur ein Eindruck ist, deshalb werde ich weiter experimentieren…. mit mehr Obst..weniger Obst…mehr oder weniger Fett… viel roh…mal mehr gekocht…. aber wieder alles vegan.Der kurze Ausflug hat mir vorerst gereicht. Einen wunderbaren und sehr informativen Ernährungsblog einer angehenden Medizinerin die selber auch sehr experimentierfreuig ist kann ich in diesem Zusammenhang nur wärmstens empfehlen. Es ist dieser hier: http://rohelust.blogspot.de/

 

So…und nun radel ich mal in die Zentralbibliothek und leihe mir alle „Anti Flugangst Bücher“ aus die ich da so finde:)

 

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s